[2019] [2018] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009/2] [2009/1]
[2008/6] [2008/5] [2008/4] [2008/3] [2008/2] [2008/1] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003/2] [2003/1] [2002] [2001]

 

Münstersche Zeitung (im Oktober 2007)

Damenkaffee - 140 Vereinsmitglieder in "Happens Hof"

Ochtrup. Der Schützenverein Lamberti-Mark aus Ochtrup lud zum traditionellen Damenkaffee ein. Nahezu 140 Vereinsdamen folgten der Einladung des Vereins begeistert. Bereits schon zur Tradition geworden, feierte man dann gemeinsam an der reichlich gedeckten Kaffeetafel in "Happens Hof". Gleichzeitig begrüßte der erste Vorsitzende der Schützen, Rainer Engbers, die fröhliche Schar anwesender Vereinsdamen, unter ihnen besonders die Königin Doris Brüggemann und die Kaiserin Anneliese Scheipers. Bei "Rotem", Pils und alkoholfreien Getränken wurde gefeiert und diskutiert, bevor man am frühen Abend den Heimweg antrat.

Natürlich waren auch Herren anwesend beim Damenkaffee in "Happens Hof".
Foto: Schöpke


 

Tageblatt für den Kreis Steinfurt (16.06.2007)

Caroline Ransmann regiert Lamberti-Mark-Nachwuchs

Ein buntes Programm erwartete die Gäste am Sonntag beim Kinderfest des Schützenvereins Lamberti-Mark im Austeresch. Während der Spielmannszug Lamberti für Unterhaltung sorgte, hatten die Kinder ihren Spaß bei zahlreichen Spielen. Auch für das leibliche Wohl der Besucher war gesorgt. Beim Kinderschützenfest sicherte sich Caroline Ransmann (2.v.l.) die Königswürde, zum Mitregenten erkor sie Marius Rothe(M.). Das Ringen um die Jugendkette gewann Sebastian de Boer (2.v.r.), ihm zur Seite steht Gaby Bußmann (r.). Beim Pokalschießen entschied Rainer Engbers (l.) das Stechen für sich.
Foto: Beile


Tageblatt für den Kreis Steinfurt (05.06.2007)

Kindertag der Lamberti-Mark-Schützen - Buntes Programm am Samstag auf dem Festplatz im Austeresch

Ochtrup. Der Schützenverein Lamberti-Mark veranstaltet am Samstag (9. Juni) für alle Kinder des Vereins Lamberti-Mark die traditionelle Kinderbelustigung auf dem Schützenplatz im Austeresch. Um 15 Uhr treffen sich alle Kinder am Spielplatz "Weidenstraße". Der Spielmannszug Lamberti begleitet den Nachwuchs mit Musik zum Schützenplatz. Dort sind viele Spiele aufgebaut, unter anderem eine Hüpfburg, ein Karussell, eine Rollenbahn, eine Nagelbank, eine Torwand, eine Kletterstange, außerdem gibt es Stockbrot. Auf die Kinder warten Preise und Überraschungen. Außerdem wird für den Nachwuchs des Vereins (bis etwa 14 Jahre) ein Kinderschützenfest veranstaltet. Nachdem der König oder die Königin ermittelt worden ist - das aktuelle Königspaar ist übrigens Marius Rothe und Corinna Rüschhoff - werden die beiden genauso wie die "Großen" gekrönt und geehrt.
Das Aufstellen der Spielgeräte ist ab 10 Uhr im Austeresch geplant. Der Verein bittet um rege Mithilfe. Gleichzeitig haben die Jugendlichen des Vereins wieder die Möglichkeit, die Jugendkette auszuschießen und den Nachfolger von Ralf Wessendorf und Anne Wülker zu ermitteln. Beim Pokalschießen wird der Nachfolger von Ewald Dankbar gesucht. Alle Jugendlichen des Schützenvereins treffen sich ebenfalls um 15 Uhr am Platz im Austeresch.
Für das leibliche Wohl ist an diesem Nachmittag natürlich gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen, organisiert vom Festvorstand, wird die Familie Richter ("Zur Erholung") die Gäste kulinarisch rundum betreuen. Zum traditionellen Tütenfüllen treffen sich alle interessierten Mitglieder des Vorstandes am Freitag (8. Juni) um 18.30 Uhr beim Vorstandsmitglied Peter Thebelt, Lambertiweg, teilte der Verein gestern mit.

Ewald Dankbar wurde beim letzten Mal Sieger des Pokalschießens.


 

www.westline.de (20.02.2007)

Fotos: Eckrodt, Löbbe


 

Tageblatt für den Kreis Steinfurt (13.02.2007)

Ochtrup. Voll besetzt war der Saal der Gaststätte Zur Erholung als der Vorsitzende des Schützenvereins Lamberti-Mark, Rainer Engbers, am Samstagabend das Winterfest mit 180 Gästen, eröffnet. Besonders begrüßte er Prinz Raphael Nolte von Akkorde und seine Prinzessin und Gattin Tanja von Klänge. Karnevalspräsident Alfred Timmermeester führte drei Stunden gekonnt durch ein vielseitiges Programm mit Büttenreden, Tanzdarbietungen und Gesangseinlagen. Sehenswert präsentierte sich die Tanzgarde Niederesch, bevor Dirk Hüntemann mit einer Büttenrede über Humorvolles aus dem täglichen Leben berichtete. Viel Beifall ernteten danach das singende Paar Ulla und Rudi Kippelt sowie Elfriede Krabbe in der Bütt, die als Weltenbummlerin das Publikum begeisterte. Dann machte der Förderkreis Kinderkarneval mit dem Dreigestirn dem Schützenverein Lamberti-Mark seine Aufwartung.

Foto: Willi Beile

Dass auch im Verein viel karnevalistisches Talent schlummert, bewies das Frauenballett. Irmgard Thiemann hatte als Kölsches Mädchen die Lacher auf ihrer Seite, ebenso das Männerballett aus den eigenen Reihen. Im furiosen Finale mit dem singenden Paar traten alle Akteure eines rundum gelungenen Abends noch einmal auf die Bühne.Alle Gäste wurden schließlich durch die flotte Tanzmusik vom DJ-Team by Marta hervorragend unterhalten und zum Tanzen animiert. Die 180 Jecken nutzten diese Gelegenheit ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden.


Grenzland Wochenpost (08.02.2007)

Tageblatt für den Kreis Steinfurt (06.02.2006)

Lamberti-Mark feiert närrisch

Ochtrup. Am Samstag (10. Februar) feiert der Schützenverein Lamberti-Mark sein Winterfest im Vereinslokal "Zur Erholung". Prinz Raphael und Prinzessin Tanja (Nolte) "von Akkorden und Klängen" regieren an diesem Abend in karnevalistischem Rahmen. Zum närrischen Programm mit Büttenreden und karnevalistischen Darbietungen gehört auch ein Auftritt des Dreigestirns vom Förderkreis Kinderkarneval. Die Veranstaltung beginnt um 20.11 Uhr, Einlaß ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Alle Kinder, die beim Rosenmontagsumzug auf dem Prunkwagen des Schützenvereins mitfahren möchten, sollten sich bei Alfred Timmermeester (Tel. 3397) anmelden. Die Kostümierung kann frei gewählt werden.


Tageblatt für den Kreis Steinfurt (23.01.2007)

Zufrieden mit dem Vorstand - Lamberti-Mark

Ochtrup. Große Einigkeit herrschte am Sonntag bei den Mitgliedern des Schützenvereins Lamberti-Mark. Bei den Wahlen im Rahmen der Generalversammlung in der Gaststätte "Zur Erholung" bestätigten die Mitglieder Ihren Vorsitzenden Rainer Engbers im Amt, ebenso den ersten Schriftführer Herbert Intfeld und den ersten Kassierer Norbert Paßlick. Als erster Gerätewart wurde Detlef Lagedroste wiedergewählt, als erster Kapellenwart Peter Thebelt, als erster Platzwart Alfred Timmermeester und als Seniorenbeauftragter Willi Engbers. Beisitzer sind Heinz Thebelt, Karl-Heinz Post und Werner Krabbe. Als Jugendvertreter schieden Thomas Bussmann, Thomas Menzel, Marcel Pöhlker und Ralf Wessendorf aus. Neu gewählt wurden Matthias Ehling und Frank Timmermeester, Sebastian de Boer und Hendrik Thebelt. Mit Jürgen Telker, Henning Rothe und Patrick Dörken gab es drei Neuaufnahmen.

Die neuen Jugendvertreter bei Lamberti-Mark sind: Frank Timmermeester, Sebastian de Boer und Hendrik Thebelt (v.l.). Rainer Engbers, Norbert Paßlick und Herbert Intfeld wurden im Vorstand bestätigt. Foto: Willi Beile

Außerdem blickten die Schützen bereits auf die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen am ersten Juliwochenende 2008. Sehr viel aktueller war die laufende Karnevalssession: In Vertretung des verhinderten Karnevalspräsidenten Alfred Timmermeester erklärte Martin de Boer, dass der Karnevalswagenbau bereits in vollem Gange ist und das karnevalistische Winterfest am 10. Februar gefeiert wird. Auch Prinz Rafael (Nolte) und Prinzessin Tanja "von Akkorde und Klängen" freuen sich schon darauf.
Weitere Termine der Schützen: 18. Februar: Vorstellung und Präsentation des Karnevalswagens beim Vorsitzenden Rainer Engbers. 23. Februar: Vorführung des Films vom vergangenen Schützenfest, 19 Uhr, Vereinslokal "Zur Erholung". Dann können auch die vorbestellten Filme in Empfang genommen werden. 6. Mai: Besprechung aller Kaiser und Könige. 9. Juni: Kinderbelustigung. 14. Oktober: Mitgliederversammlung. 21. Oktober: Damenkaffee.