[2019] [2018] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009/2] [2009/1]
[2008/6] [2008/5] [2008/4] [2008/3] [2008/2] [2008/1] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003/2] [2003/1] [2002] [2001]
Tageblatt für den Kreis Steinfurt (16.10.2003)

Vorstand bewirtete 120 Damen - Schützenverein "Lamberti-Mark" hatte die Frauen eingeladen

120 Frauen ließen sich vom aktiven Vorstand (Anm.: im Bild Kaiser Willi Scheipers) bewirten.
Foto: Beile

Ochtrup. Nahezu 120 Vereinsdamen folgten der Einladung des Schützenvereins "Lamberti-Mark" zum Damenkaffee. Schon zur Tradition geworden, feierte man an reichlich gedeckter Kaffeetafel beim Festwirt Hermann Köllmann "Happens Hof". Pünktlich um 15 Uhr schenkten Mitglieder des aktiven Vorstands den Damen Kaffee ein. Gleichzeitig begrüßte der erste Vorsitzende Werner Scho die fröhliche Schar anwesender Vereinsdamen, besonders Königin Elisabeth Janning und Kaiserin Anneliese Scheipers. Auch für musikalische Untermalung war bestens gesorgt. Hervorragend vorgetragen und mit Sicherheit ein Höhepunkt an diesem Nachmittag waren die Auftritte von Sebastian de Boer und Hannes Flormann. Ihnen dankte der Vorstand besonders.
Eine Tombola rundete diesen Nachmittag ab. Überall sah man fröhliche Gesichter. Bei "Rotem", Pils und alkoholfreien Getränken wurde gefeiert und diskutiert, bevor man am frühen Abend den Heimweg antrat. Abschließend kann festgestellt werden, daß die Vereinsdamen der Einladung in die Oster gern und zahlreich gefolgt sind, so daß es für den Vorstand eine Verpflichtung bleibt, den Damenkaffee bei Lamberti-Mark auch in Zukunft gut vorbereitet durchzuführen. Allen, die sich an diesem Nachmittag in die Spenderliste eintrugen, gilt ein Dankeschön.


 
Tageblatt für den Kreis Steinfurt (11.06.2003)

Thomas Eschhues erringt die Jugendkette - Norbert Dinkhoff gewinnt das Pokalschießen nach einem Stechen

Das Kinderfest des Schützenvereins "Lamberti-Mark" bot eine Menge Abwechslung, fast war es wie auf einer Kirmes.

Ochtrup. Am vergangenen Samstag hatte der Schützenverein "Lamberti-Mark" zum traditionellen Kinderfest eingeladen. Der Nachwuchs des Vereins folgte diesem Aufruf mit sehr guter Beteiligung.
Die Kinder zogen pünktlich um 15 Uhr unter den Klängen des Spielmannszuges Lamberti in bunter Reihe vom Spielplatz Weidenstraße zum Schützenplatz im Austeresch. Jedes Kind freute sich über eine schöne Tüte mit Süßigkeiten. Neben einer Hüpfburg, einem Karussel, Glücksrad, Kletterstange, heißer Draht standen noch viele weitere Attraktionen bereit, und an verschiedenen Spielständen wurde um weitere Preise gewetteifert. Gleichzeitig rangen die Jugendlichen des Vereins um die Jugendkette. Der glückliche Sieger und Träger der Jugendkette für die nächsten zwei Jahre ist Thomas Eschhues.
Nachdem beim Pokalschießen vier Schützenbrüder 36 Ringe erreichten, musste ein Stechen entscheiden. Hier überzeugte Norbert Dinkhoff als Gewinner des Wanderpokals mit einem ausgezeichneten Ergebnis von 35 Ringen.
Die Eltern und alle anwesenden Schützenbrüder hatten Gelegenheit, sich bei gutem Wetter am Bierpavillion und am Würstchenstand zu stärken. Auch die Festvorstandsdamen waren im Vorfeld fleißig und versorgten die Anwesenden mit selbstgebackenem Kuchen. Die Jugendlichen hatten ein kleines Zelt bereitgestellt und feierten am Abend bei flotter Discomusik.
Ein besonderer Dank des Vereins gilt der Familie Richter, Gaststätte "Zur Erholung", für die tolle Bewirtung, dem Spielmannszug Lamberti, dem Vorstand, dem Festvorstand mit Damen sowie allen Helfern und Spendern.


Tageblatt für den Kreis Steinfurt (07.06.2003)

Lamberti-Mark feiert Kinderfest - Beim Pokalschießen wird Nachfolger von Christof Brüning gesucht

Ochtrup. Am Samstag (14.06.) findet für alle Kinder des Schützenvereins Lamberti-Mark die traditionelle Kinderbelustigung auf dem Schützenplatz im Austeresch statt. Um 15 Uhr treffen sich alle Kinder am Spielplatz "Weidenstraße". Der Spielmannszug Lamberti begleitet den Nachwuchs mit klingendem Spiel zum Schützenplatz im Austeresch. Hier sind viele Spiele aufgebaut, schöne Preise warten auf alle Kinder. Gleichzeitig haben die Jugendlichen des Vereins wieder die Möglichkeit, die Jugendkette auszuschießen und den Nachfolger von Daniel Müller zu ermitteln. Beim Pokalschießen wird der Nachfolger von Christof Brüning gesucht. Alle Jugendlichen des Schützenvereins treffen sich ebenfalls um 15 Uhr im Austersch. Auch für das leibliche Wohl der Schützenbrüder und aller Frauen ist an diesem Nachmittag gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen, organisiert vom Festvorstand, wird die Familie Richter von der Gaststätte "Zur Erholung" wie in den vergangenen Jahren alle Anwesenden bestens betreuen.
Zum traditionellen "Tüten füllen" treffen sich alle interessierten Mitglieder des Vorstandes und des Festvorstandes am Freitag (13.6.) um 18 Uhr beim Vorstandsmitglied Peter Thebelt am Lambertiweg.